bdL KG | Adlershofer Str. 6 | D-12557 Berlin info [at] b-dL.com +49 30 740 767 16

Schlagwort Archiv: e:cue

Neu dabei: SYMPHOLIGHT und SYMPL von e:cue

Wir haben unsere Produktpalette um SYMPHOLIGHT und SYMPL von e:cue erweitert

 

Sympholight und SymplSYMPHOLIGHT ist eine leistungsfähige Software für Lichtsteuerungen und wurde mit dem Ziel höchster Benutzerfreundlichkeit entwickelt. Mit einer grafischen, intuitiv bedienbaren Benutzeroberfläche vereinfacht SYMPHOLIGHT die Programmierung und Anwendung von Lichtsteuerungen in mittel bis hoch komplexen Steuerungsprojekten.

Hier geht’s weiter …

 

Sympholight und SymplUnd die neue Produktfamilie der e:cue-Ausgabegeräte SYMPL: für eine Vielzahl von Beleuchtungssteuerungsaufgaben empfiehlt sich das  neue, modulare sowie skalierbare und einfach zu installierende Controller-Portfolio. Einfachheit und Flexibilität sind die Hauptmerkmale der SYMPL Modular Controller Range. Zudem bieten die SYMPL Modular Controller eine Vielzahl an Schnittstellen zu den meistgenutzten Protokollen, wie etwa: DMX/RDM, e:pix, DALI, Serial, Relay, Inputs oder e:bus.

Hier geht’s weiter …

SYMPL Ausgabegeräte

die SYMPL Ausgabegeräte von e:cue im Überblick


e:cue SYMPL Modular Controller Range Flexibel

e:cue SYMPL AusgabegeräteEinfachheit und Flexibilität sind die Hauptmerkmale der SYMPL Modular Controller Range. Das einfach zu installierende Controller-Portfolio ist modular und skalierbar und eignet sich für eine Vielzahl von Beleuchtungssteuerungsaufgaben.

SYMPL verfügt über eine dezentrale Systemarchitektur und erlaubt eine flexible Anpassung an wechselnde Projektanforderungen. Die Standardkomponenten kommunizieren über einen einheitlichen, Ethernet-basierten System-Bus. Der Quick-Link-Modus vereinfacht die IP-Konfiguration und die Inbetriebnahme. Die SYMPL Modular Controller bieten eine Vielzahl an Schnittstellen zu den meistgenutzten Protokollen, wie etwa: DMX/RDM, e:pix, DALI, Serial, Relay, Inputs oder e:bus.

Die SYMPL Ausgabegeräte bestehen aus zwei Basiskomponenten, die auf vielfältige Weise kombiniert werden können, um dem jeweiligen Projektcharakter individuell zu entsprechen:
Der SYMPL Core S ist das Herz des Systems und steuert alle SYMPL Nodes und Dimmer. Auf ihm läuft eine voll-funktionale SYMPHOLIGHT Version ohne Einschränkungen im Stand-Alone-Modus ohne angeschlossenen PC. Die zweite Basiskomponente sind die sogenannten SYMPL Nodes, die die Schnittstellen zu anderen Systemen, Leuchten und Sensoren bereitstellen. Die Montage aller SYMPL Ausgabegeräte erfolgt auf einer Standard 35-mm-Hutschiene.

Auf einen Blick: Funktionen und Merkmale der SYMPL Ausgabegräte

  • Skalierbare Steuerungslösung auf Basis eines einheitlichen Ethernet-basierten System-Bus
  • Modulare Schnittstellen für maximale Flexibilität und Erweiterungsmöglichkeiten während der Projektierung und Inbetriebnahme
  • Integration einer Vielzahl von Schnittstellen in ein Beleuchtungsprojekt möglich
  • Steuerung von DALI- und DMX-Leuchten in einem Projekt
  • Einfache Systemintegration von benachbarten Systemen und Steuerungen

die technische Daten der SYMPL Ausgabegräte im Überblick

Abmessungen Nodes (B x H x T) 53.5 x 90.5 x 62 mm (ohne Befestigungsclip)
Abmessungen Core S (B x H x T) 71.5 x 90.5 x 62 mm (ohne Befestigungsclip)
Stromversorgung 24 V= oder PoE IEEE 802.3af auf RJ45 (außer dali Node)
Betriebstemperatur 0 … 50 °C
Lagertemperatur -10 … 70 °C
Elektrische Sicherheit SELV
Betriebs-/Lagerfeuchte 0 … 80% nicht kondensierend
Schutzklasse IP20
Gehäuse Selbstlöschendes PC/ABS
Montage auf 35 -m-DIN-Hutschiene (DIN 43880), 3 (Nodes) oder 5 (Core S) Einheiten oder Montageloch
Ethernet-Port 1 x e:net 10/100 Mbit/s RJ-45

SYMPL Core S

Der e:cue SYMPL Core S ist eine eigenständige Engine für die Software e:cue SYMPHOLIGHT mit SYMPL Nodes als Schnittstellen. Er führt SYMPHOLIGHT-Shows in kleinen bis mittleren Projekten aus und steuert alle verfügbaren SYMPL Nodes. Die Bediener-Schnittstelle ist das SYMPHOLIGHT Action Pad über alle gängigen Webbrowser. Die Verbindung zwischen Core S, externen Systemen und Nodes erfolgt über eine übliche Ethernet-Verbindung. Shows können entweder von einem SYMPHOLIGHT-Server oder über einen USB-Stick auf den Core S geladen werden.

Features

  • SYMPHOLIGHT-Engine für kleine bis mittlere Projekte
  • Verbindung zu dem SYMPL Nodes über Ethernet
  • SYMPHOLIGHT Action Pad über gängige Browser als Bediener-Schnittstelle
  • microSD-Karte als Massenspeicher
  • USB 2.0-Schnittstelle für USB-Speicher

unverbindliche Preisinformation

GeldstückeSYMPL Core S …………. 700,00 Euro

Alle Preise exklusive Mehrwertsteuer, ohne Fracht & Verpackung

 

Hier können Sie sich ein maßgeschneidertes und unverbindliches Angebot von uns erstellen lassen!

 


SYMPL dmx Node

Der e:cue SYMPL dmx Node ist ein zweikanaliges DMX512-Interface für die e:cue Steuerungslösung SYMPHOLIGHT. Er bietet ein DMX-Interface für bis zu 1.024 DMX-Systeme in 2 DMX-Universen. Der SYMPL dali Node wird durch ein externes Netzteil oder über Power-over-Ethernet (PoE) mit Spannung versorgt. Die Montage erfolgt auf einer Standard 35-mm-Hutschiene oder an einem Einhängloch auf der Rückseite auf jeder stabilen vertikalen Fläche. Der SYMPL dmx Node ist eine einfach zu nutzende, zuverlässige Interface-Lösung für SYMPHOLIGHT.

Features

  • 2 unabhängige Schnittstellen für DMX512
  • 2 unabhängige RDM-Universen
  • Flexible Montage auf 35-mm-DIN-Hutschiene oder an vertikalen Oberflächen
  • Einfache und unkomplizierte Integration in e:cue SYMPHOLIGHT

unverbindliche Preisinformation

GeldstückeSYMPL dmx Node …………. 400,00 Euro

Alle Preise exklusive Mehrwertsteuer, ohne Fracht & Verpackung

 

Hier können Sie sich ein maßgeschneidertes und unverbindliches Angebot von uns erstellen lassen!

 


SYMPL e:pix Node

Der e:cue SYMPL e:pix Node ist ein zweikanaliges e:pix-Interface für die e:cue Steuerungslösung SYMPHOLIGHT. Er bietet ein e:pix-Interface für bis zu 4.096 e:pix-Systeme in 2 e:pix-Universen. Der SYMPL e:pix Node wird durch ein externes Netzteil oder über Power-over-Ethernet (PoE) mit Spannung versorgt. Die Montage erfolgt auf einer Standard 35-mm-Hutschiene oder an einem Einhängloch auf der Rückseite auf jeder stabilen vertikalen Fläche. Der SYMPL dmx Node ist eine einfach zu nutzende, zuverlässige Interface-Lösung für SYMPHOLIGHT.

Features

  • 2 unabhängige Schnittstellen für e:pix mit 4.096 Kanälen
  • Flexible Montage auf 35-mm-DIN-Hutschiene oder an vertikalen Oberflächen
  • Einfache und unkomplizierte Integration in e:cue SYMPHOLIGHT

unverbindliche Preisinformation

GeldstückeSYMPL e:pix Node …………. 600,00 Euro

Alle Preise exklusive Mehrwertsteuer, ohne Fracht & Verpackung

 

Hier können Sie sich ein maßgeschneidertes und unverbindliches Angebot von uns erstellen lassen!

 


SYMPL dali Node

Der e:cue SYMPL dali Node ist ein einkanaliges DALI-Interface für die e:cue Steuerungslösung SYMPHOLIGHT. Es bietet ein DALI-Interface für bis zu 64 DALI-Geräte an einer DALI-Linie. Der SYMPL dali Node wird durch ein externes Netzteil mit Spannung versorgt. Die Montage erfolgt auf einer Standard 35-mm-Hutschiene oder an einem Einhängloch auf der Rückseite auf jeder stabilen vertikalen Fläche. Der SYMPL dali Node ist eine einfach zu nutzende, zuverlässige Interface-Lösung für SYMPHOLIGHT.

Features

  • Eine DALI-Linie für bis zu 64 DALI-Geräte
  • Flexible Montage auf 35-mm-DIN-Hutschienen oder an Wänden
  • Einfache und unkomplizierte Integration in e:cue SYMPHOLIGHT

unverbindliche Preisinformation

GeldstückeSYMPL dali Node …………. 350,00 Euro

Alle Preise exklusive Mehrwertsteuer, ohne Fracht & Verpackung

 

Hier können Sie sich ein maßgeschneidertes und unverbindliches Angebot von uns erstellen lassen!

 


SYMPL input Node

Der e:cue SYMPL input Node ist ein achtkanaliges analoges Interface für die e:cue Steuerungslösung SYMPHOLIGHT. Er bietet acht unabhängige analoge 10 V-Eingänge, vier davon können auf 20 mA Konstantstrom umgeschaltet werden. Der SYMPL input Node wird durch ein externes Netzteil oder über Power-over-Ethernet (PoE) mit Spannung versorgt. Die Montage erfolgt auf einer Standard 35-mm-Hutschiene oder an einem Einhängloch auf der Rückseite auf jeder stabilen vertikalen Fläche. Der SYMPL input Node ist eine einfach zu nutzende, zuverlässige Interface-Lösung für SYMPHOLIGHT.

Features

  • 8 analoge Eingänge 0 … 10 V, 4 Eingänge umschaltbar auf 0 … 20 mA
  • Eingangskonfiguration mit Schiebeschaltern
  • Flexible Montage auf 35-mm-DIN-Hutschiene oder an vertikalen Oberflächen
  • Einfache und unkomplizierte Integration in e:cue SYMPHOLIGHT

unverbindliche Preisinformation

GeldstückeSYMPL input Node …………. 250,00 Euro

Alle Preise exklusive Mehrwertsteuer, ohne Fracht & Verpackung

 

Hier können Sie sich ein maßgeschneidertes und unverbindliches Angebot von uns erstellen lassen!

 


SYMPL serial Node

Der e:cue SYMPL serial Node ist ein Interface mit 2 seriellen Schnittstellen für die e:cue Steuerungslösung SYMPHOLIGHT. Er bietet ein RS-232- und ein RS-485-Interface. Der SYMPL serial Node wird durch ein externes Netzteil oder über Power-over-Ethernet (PoE) mit Spannung versorgt. Die Montage erfolgt auf einer Standard 35-mm-Hutschiene oder an einem Einhängloch auf der Rückseite auf jeder stabilen vertikalen Fläche. Der SYMPL serial Node ist eine einfach zu nutzende, zuverlässige Interface-Lösung für SYMPHOLIGHT

Features

  • 2 unabhängige serielle Schnittstellen RS-232 und RS-485
  • Flexible Montage auf 35-mm-DIN-Hutschiene oder an vertikalen Oberflächen
  • Einfache und unkomplizierte Integration in e:cue SYMPHOLIGHT

unverbindliche Preisinformation

GeldstückeSYMPL serial Node …………. 250,00 Euro

Alle Preise exklusive Mehrwertsteuer, ohne Fracht & Verpackung

 

Hier können Sie sich ein maßgeschneidertes und unverbindliches Angebot von uns erstellen lassen!

 


SYMPL relay Node

Der e:cue SYMPL relay Node ist ein dreifaches Relais-Interface für die e:cue Steuerungslösung SYMPHOLIGHT. Er bietet 3 einpolige Relaisausgänge. Der SYMPL relay Node wird durch ein externes Netzteil oder über Power-over-Ethernet (PoE) mit Spannung versorgt. Die Montage erfolgt auf einer Standard 35-mm-Hutschiene oder an einem Einhängloch auf der Rückseite auf jeder stabilen vertikalen Fläche. Der SYMPL relay Node ist eine einfach zu nutzende, zuverlässige Interface-Llösung für SYMPHOLIGHT.

Features

  • 3 dreipolige Relaisausgänge für bis zu 3 A/250 V~
  • Flexible Montage auf 35-mm-DIN-Hutschiene oder an vertikalen Oberflächen
  • Einfache und unkomplizierte Integration in e:cue SYMPHOLIGHT

unverbindliche Preisinformation

GeldstückeSYMPL relay Node …………. 250,00 Euro

Alle Preise exklusive Mehrwertsteuer, ohne Fracht & Verpackung

 

Hier können Sie sich ein maßgeschneidertes und unverbindliches Angebot von uns erstellen lassen!

 


SYMPL e:bus Node

Der e:cue SYMPL e:bus Node ist ein einkanaliges e:bus-Interface für die e:cue Steuerungslösung SYMPHOLIGHT. Er bietet ein e:bus-Interface für bis zu 8 e:bus-Systeme. Der SYMPL e:bus Node wird durch ein externes Netzteil oder über Power-over-Ethernet (PoE) mit Spannung versorgt. Die Montage erfolgt auf einer Standard 35-mm-Hutschiene oder an einem Einhängloch auf der Rückseite auf jeder stabilen vertikalen Fläche. Der SYMPL e:bus Node ist eine einfach zu nutzende, zuverlässige Interface-Lösung für SYMPHOLIGHT.

Features

  • Ein e:bus-Interface für bis zu 8 e:bus-Geräte
  • Flexible Montage auf 35-mm-DIN-Hutschiene oder an vertikalen Oberflächen
  • Einfache und unkomplizierte Integration in e:cue SYMPHOLIGHT

unverbindliche Preisinformation

GeldstückeSYMPL e:pix Node …………. 250,00 Euro

Alle Preise exklusive Mehrwertsteuer, ohne Fracht & Verpackung

 

Hier können Sie sich ein maßgeschneidertes und unverbindliches Angebot von uns erstellen lassen!

 


zu weiteren Produkten von Traxon e:cue

e:cue Software, Applications und Dongle

e:cue Software, Applications und Dongle

e:cue Ausgabegerät

e:cue Ausgabegeräte

e:cue Interfaces

e:cue Interfaces

e:cue Server

e:cue Server

e:cue user terminals

e:cue User Terminals

Traxon Technologies und e:cue

Traxon Technologies ist gemeinsam mit e:cue, der Marke für Steuerungslösungen, ein weltweit führender Anbieter von ganzheitlichen LED-Lichtlösungen. Zusammen mit einem Netzwerk an Partnern entwickeln und realisieren wir Lichtlösungen für Architektur, Verkaufsflächen, Bars, Restaurants und Hotellerie genauso wie für Entertainment.

Flexibility, Simplicity & Innovation sind die Unternehmenswerte. Diese spiegeln sich in allen Unternehmensbereichen wider – von der Software- und Produktentwicklung über die Planung, das Projektmanagement vor Ort bis hin zur fertigen individuellen Kundenlösung. Der persönliche Kontakt zu Partnern und Kunden spielt dabei eine wichtige Rolle.

Zu den Partnern und Kunden zählen führende Unternehmen aus den Bereichen Lichtdesign, Architektur und Industrie genauso wie führende Marken der unterschiedlichsten Branchen. Gemeinsam mit ihnen haben wir von Traxon & e:cue über 4000 Lichtinstallationen weltweit realisiert. Unter ihnen befinden sich einige Wahrzeichen der Lichtbranche wie die Flame Towers in Baku, das National Stadion in Warschau, die Christusstatue in Rio de Janeiro, das InterContinental Magnificent Mile in Chicago, das Yas Hotel in Abu Dhabi, die Galeries Lafayette in Paris, die JR Tokyo Station, das Esplanade Theater in Singapur und viele andere namhafte Projekte.

Ausgezeichnet mit renommierten Preisen wie z.B. iF Design, Red Dot Design, LFI International, DDC, POPAI und MELDA steht unser Produktportfolio für Innovation, Design und Kreativität.

2009 gründete Traxon Technologies gemeinsam mit OSRAM ein Joint Venture, welches 2011 zu einer kompletten Übernahme der Anteile durch OSRAM führte. Die Kombination aus Erfahrung, Innovationskraft und globaler Präsenz nutzen wir, um unsere Marktposition zu stärken und unseren Kunden noch flexiblere und kreativere Lichtlösungen zu bieten.

Traxon & e:cue transformiert kreative Visionen in unvergessliche Beleuchtungserlebnisse und schafft damit einzigartige Erlebniswelten in Ihrem Geschäft. Für uns bedeutet der Begriff „Komplettlösungen“ mehr als nur ein Produktportfolio – jede Lösung beginnt mit einer kreativen Idee. Unser Team aus qualifizierten Experten und globalen Partnern begleitet Sie durch jeden Schritt der Projektphase. Internationale Projektplanungs-, Projektmanagement und Supportservices stehen Ihnen während des gesamten Projektablaufs zur Verfügung – von der kreativen Idee über die Auswahl des besten Systems zur Vermittlung Ihrer Vision bis hin zur Kommunikation nach der Installation. Die Zeit für dynamische Beleuchtung ist gekommen und Sie können von ihr profitieren. Wir laden Sie ein, Ihr nächstes Beleuchtungsprojekt mit uns als Partner zu planen. Gemeinsam schaffen wir Umgebungen, die sich sehen lassen können.

1995-1997

Eine Strahlende Zukunft

Traxon Technologies wurde 1995 in Frankfurt am Main, Deutschland, gegründet. Ursprünglich hat sich das Unternehmen in dem aufkommenden LED Markt als Produzent von LED Produkten für kleine Boutiquen positioniert. Traxons Fokus begann sich zu ändern, als sie mit dem Mood Light Classic Panel, eine ferngesteuerte LED Vorrichtung für den Verbrauchermarkt, zum Vorreiter in dem Markt wurden. Ein junges Unternehmen mit einer großer Zukunft – Traxon verlagerte 1997 den Hauptsitz nach Hong Kong und begann sich selber neu zu erfinden.

2002

Die ersten Schritte in Richtung professioneller Architekturbeleuchtung

2002 wechselte Traxon von buisness-to-consumer Lifestyle Produkten zu einem business-to-business Markt, was ein mutiger Schritt in Richtung Architekturbeleuchtung war. Nun hatte Traxon die Möglichkeit eine neu entstehende Industrie, die für ihre technologischen Vorteile bekannt ist, zu formen, zu beeinflussen und zu leiten. Hier begann Traxon sein Team, sein Kundenstamm, seinen Produktbestand und Service-Angebote zu vergrößern und auszudehnen sowie seine Mitarbeiter weiter auszubilden.

2003

Ausbau des weltweiten Netzwerkes

Mit der Abteilung Forschung und Entwicklung in Hong Kong und Deutschland belieferte Traxon zehn Überseebüros wie auch ein Netzwerk an Distributoren, Integratoren und Kunden weltweit. Zu dieser Zeit begann Traxon seine grundlegenden LED Beleuchtungs- und Steuerungsprodukte zu vermarkten.

2005

Traxon Technologies trifft e:cue lighting control

Während der internationalen Light+Building Konferenz in 2005 wurde Traxon e:cue lighting control vorgestellt. Nur ein Jahr später wurde Traxon Aktionär von eben diesem Unternehmen und gründete ein kombiniertes Forschungs- und Entwicklungszentrum in Paderborn, Deutschland.

2008

Ein Unternehmen. Zwei Marken. Komplette Lösungen.

Nachdem das Potenzial der vereinten Kräfte von Traxon Technologies und e:cue lighting control erkannt wurde, bildeten Sie zusammen ein gemeinsames, weltweites Unternehmen mit zwei verschiedenen Marken. Gemeinsam konnten Sie den Kunden vollständige LED Systeme und Lösungen inklusive einem geeigneten Beleuchtungs- und Steuerungsportfolio anbieten.

2009-2011

Erhöhte Präsenz durch die Partnerschaft mit OSRAM und die Akquisition

Stärkung der Marktposition im März 2009 durch den Eintritt von Traxon in ein Joint Venture mit OSRAM, eine Partnerschaft die zur endgültigen Übernahme von Traxon im Jahr 2011 führte. Das Projekt kombiniert Wissen und Erfahrung in Bereich Technologie und Marketing und bildet eine Synergie mit der globalen Präsenz OSRAMs.

Heute

Ein globaler Marktführer für LED Beleuchtung und Kontrollsysteme

Traxon Technologies ist, gemeinsam mit e:cue, der Marke für Steuerungslösungen, ein weltweit führender Anbieter von ganzheitlichen LED Lichtlösungen. Gemeinsam mit einem Netzwerk an Partnern entwickeln und realisieren wir weltweit Lichtlösungen für Architektur, Entertainment, Retail und Gastronomie.


zu den Produkten von Traxon e:cue

e:cue Software, Applications und Dongle

e:cue Software, Applications und Dongle

e:cue Ausgabegerät

e:cue Ausgabegeräte

 

 

 

 

 

 

 

e:cue Interfaces

e:cue Interfaces

e:cue Server

e:cue Server

e:cue user terminals

e:cue User Terminals