Halogen

Spotlight_S_64_64Am Anfang war das Licht.

Und schon recht frühzeitig war dieses Licht elektrisch.

Frühzeitig bedeutet in diesem Zusammenhang das Jahr 1881. Durch die Entwicklung der Glühlampen und beherrschbarer Elektroanlagen war man 1882 soweit, anlässlich der elektrotechnischen Ausstellung in München eine erste szenische Beleuchtungsanlage vorzustellen.
Diese besteht aus:

  • 400 Edison-Glühlampen (Gassen, Rampen, Oberlichter)
  • Hebelregulator, 12-Stufen-Kurbelrheostat, Farbzylinder
  • mechanischen Abdunkelungen und Bogenlampen über einem gläsernen Zuschauerraumplafond

Im Oktober 1881 nimmt man im Savoy Theatre in London eine erste feste Anlage mit 6 Generatoren, 6 Stromkreisen und Schiebewiderständen in Betrieb. Neben einer mechanischen Abdunkelung von Lampen werden nun verstärkt Widerstände zur Regulierung eingesetzt.

Und seit 1965 baut SPOTLIGHT meisterhaft Scheinwerfer mit Halogenbeleuchtung, die wir Ihnen hier vorstellen wollen:

Tungsten miniSerie           Tungsten Fluter