Neuigkeiten von SPOTLIGHT

Es wird bunt auf der PLASA 2018: SPOTLIGHT zeigt die HYPERION Serie

Der Sommer neigt sich langsam dem Ende entgegen und das heißt: auf nach London zur PLASA 2018! Vom 16. bis zum 18. September 2018 treffen sich die Branchen der Entertainment Technologies in der Olympia Hall in London – und SPOTLIGHT finden Sie auf dem Stand E30.

Die HYPERION Serie: jetzt auch in Tunable White

Unsere Kollegen von SPOTLIGHT aus Italien zeigen ihre HYPERION Serie mit den LED-Scheinwerfern Fresnel LED 300W 6 Colours, Fresnel LED 300W Pure White, Profile LED 300W & Colours RGBACL und – ganz neu – in Tunable White. Die LED-Scheinwerfer in neuem, runderem und schlankerem Design wurden speziell für große Theater, Film- und Fernsehstudios entwickelt und überzeugen in der Anwendung mit kompakten Abmessungen und reduzierter Abwärme.

HYPERION Serie 300W LED-Scheinwerferin der RGBACL-Version wird es richtig bunt

Die Abkürzung RGBACL steht für die Farben Rot, Grün, Blau, Amber, Cyan und Lime – und die Kombination von LEDs in diesen 6 Farben sorgt für bestechend satte Farben und begeisternde Pastelltöne, auch auf der ganz großen Bühne.

Mit dabei auf dem Stand E30: HYPERION Serie und die ganze GREENLINE Range von 3W bis 450W

Aber SPOTLIGHT hat nicht nur die 300W LED-Scheinwerfer der HYPERION Serie im Gepäck sondern die gesamte GREENLINE Range von 3W bis 450W – all das finden Sie auf der PLASA 2018 auf dem Stand E30 des britischen SPOTLIGHT-Distributors A.C. Entertainment Technologies.

Thomas Nell und sein SPOTLIGHT-Team freuen sich auf Sie!

SPOTLIGHT LogoLogo PLASA 2018

RGBACL und ein neues Design: die HYPERION Serie von SPOTLIGHT

HYPERION Serie_LogoDie HYPERION Serie von SPOTLIGHT: 300W LED-Scheinwerfer in Pure White und RGBACL

1968 – 2018: 50 Jahre SPOTLIGHT, 50 Jahre Innovation. Das feiert der italienische Leuchtenhersteller mit einer neuen Serie professioneller 300W LED-Scheinwerfer: die HYPERION Serie mit dem Fresnel LED 300W 6 Colours RGBACL, dem Fresnel LED 300W Pure White und dem Profile LED 300W 6 Colours RGBACL.

Ein (fast) rundes Design zum runden Geburtstag

Die 300W LED-Schweinwerfer in neuem, runderem und schlankerem Design wurden speziell für große Theater, Film- und Fernsehstudios entwickelt und überzeugen mit ihren kompakten Abmessungen und reduzierter Abwärme – und das alles bei einer Leistung, die mit einer 2.000W Halogenleuchte vergleichbar ist.

Und wofür steht RGBACL?

Die Abkürzung steht für die 6 Farben Rot, Grün, Blau, Amber, Cyan und Lime. Die RGBACL-Scheinwerfer der HYPERION Serie kombinieren LEDs in den 3 Komplementärfarben Rot, Grün und Blau mit Amber, Cyan und Lime – das Ergebnis: Bestechend satte Farben und überzeugende Pastellfarben für die ganz große Bühne. Dabei beeindrucken der  Fresnel LED 300W 6 Colours und der Profile LED 300W 6 Colours mit einem gleichmäßigen Lichtbild und bieten weißes Licht in den Farbtemperaturen von 2.700 bis 8.000K. Und das alles bei einem CRI-Wert von >95.

RGBW_vs_RGBACL

Zu den 300W LED-Scheinwerfern der HYPERION Serie

umfassende Auswahl: 450 W LED-Scheinwerfer

Spotlight 450 W LEDAuf der Suche nach einem guten 450 W LED-Scheinwerfer? Dann werden Sie bei SPOTLIGHT fündig: Der italienische Hersteller bietet eine umfassende Auswahl an 450 W LED-Scheinwerfern: zur Produktfamilie gehören der FollowLED 450 RGBW, der FresneLED 450, der PCLED 450 in warmweiß und der ProfiLED 450.

450 W LED-Scheinwerfer aus der GreenLine Serie

Die hocheffizienten und langlebigen LED-Scheinwerfer aus der GreenLine Serie überzeugen überall dort, wo es auf große Helligkeit ankommt: in Theatern, Konzertsälen, Film- und TV-Studios. Die 450 W LED-Scheinwerfer zeichnen sich durch eine hohe Flexibilität und vielfältige Konfigurationsmöglichkeiten aus – die idealen Scheinwerfer für Verleihfirmen.


Hier geht’s zu den 450 W LED-Scheinwerfern der GreenLine Serie

 

 

 

SPOTLIGHT auf der BTT 2016

Auch diesem Jahre waren wir als Deutschland-Distributor von SPOTLIGHT bei der Bühnentechnischen Tagung in Bremen mit dabei und stellten erfolgreich die neu entwickelten 450 W LED-Scheinwerfer der GreenLine Serie vor. Als kleinen Ausschnitt aus dem umfangreichen Produktportfolio des italienischen Herstellers konnten die Messebesucher in der Hansestadt den FollowLED 450 RGBW, den FrenseLED 450, den PCLED 450 in warmweiß und den ProfiLED 450 in kaltweiß live testen.

Besonders freute uns, dass wir dem deutschen Fachpublikum erstmals den Verfolger FollowLED 450 RGBW vorstellen konnten: Die Besucher zeigten sich begeistert von der weichen Farbmischung des RGBW Verfolgers, der mit seiner internen Farbmischung nicht nur mehr als 16 Millionen Farben bietet sondern durch den Einsatz der Farbe weiß auch Pastelltöne erlaubt. Die Lichtausbeute der 450 W LED Engine des FollowLED 450 RGBW entspricht einem herkömmlichen 2.500 W Halogenverfolger und der Verfolger kann durch eine 8° bis 13° Zoomoptik ohne Probleme für Distanzen bis zu 35 m eingesetzt werden. Die eingebaute Iris mit B.O.-Automatik und die vier Blendenschieber bieten für einen Verfolger sehr großen zusätzlichen Bedienkomfort und dank der hervorragenden Zoomoptik konnte der FollowLED 450 RGBW auch bei der Projektion von Gobos auf große Entfernung sofort überzeugen.

Neben dem FollowLED 450 RGBW konnte das Fachpublikum auf dem SPOTLIGHT-Stand weitere Versionen der hocheffizienten und langlebigen GreenLine Scheinwerfer als Fresnel, PC und Zoomprofiler sowie den asymetrischen Cyclorama 300 W RGBW testen.

ProLight+Sound

PLS2016cDie Messe Frankfurt hat für die diesjährige ProLight+Sound ein neues Konzept, was sowohl die Öffnungszeiten als auch die Hallenbelegung betrifft. Deshalb ist SPOTLIGHT dieses Jahr in der Halle 3.0 auf dem Stand G50 zu finden.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

SPOTLIGHT EduSet 50

Immer wieder bekommen wir Anfragen von Schulen und Weiterbildungseinrichtung, ob wir nicht mal „… einige Scheinwerfer für die Weiterbildung sponsoren könnten…

Da ja nicht jede Schule und Weiterbildungseinrichtung das Thema Scheinwerfer ständig jeden einzelnen Tag auf der Bildungsrolle hat, haben wir uns zusammen mit SPOTLIGHT überlegt, dass wir sinnvolle Scheinwerfer-Sets zusammenstellen, um diese den Schulen kostenfrei für den Unterricht zur Verfügung zu stellen. Und wenn dann das nächste Thema kommt, kann eine andere Schule diese Scheinwerfer weiter nutzen.

(mehr …)